Vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen

Vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen

Buddha Bowls: der Hype um die gesunden Bowls war der Startschuss für meine Bowl-Obsession. Warum? Ich liebe gesundes Essen, viel Gemüse und einen bunten Teller wie ein Regenbogen. Anfangs hat mich die Zubereitung einer perfekten Buddha Bowl einige Nerven gekostet. Denn für mich muss eine perfekte Buddha Bowl perfekt schmecken und dabei noch top aussehen. Meine vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen erfüllt beides – versprochen!

Vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen

 

Zutaten: Vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen

  • 50 g trockenen Wildreis
  • Kichererbsen
  • Räuchertofu
  • Salat, Tomaten, Paprika
  • Avocado
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Chili-Pulver
  • 25 g Humus, Wasser, Zitrone, Salz, Pfeffer (Dressing)

Zubereitung: Vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen

Zuerst den Wildreis wie gewohnt kochen. Nebenher die Kichererbsen scharf im Olivenöl anbraten und mit Chili-Pulver würzen. Anschließend den Räuchertofu in die heiße Pfanne geben und ebenfalls anbraten. Für das Dressing Humus mit etwas Wasser verdünnen und mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat wie üblich vorbereiten und als Base für die vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen anrichten.

 

Vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen

Merken

Ein Gedanke zu „Vegane Buddha Bowl mit Kichererbsen

Schreibe einen Kommentar