Buddha Bowl mit Süßkartoffel Sticks und Granatapfel

Buddha Bowl mit Süßkartoffel Sticks und Granatapfel

Die letzten Wochen war ich wahnsinnig viel on tour und habe dementsprechend wenig zuhause gekocht und gegessen. Umso glücklicher hat mich die vegetarische Buddha Bowl mit Süßkartoffel Sticks und Granatapfel heute Abend gemacht. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr viel unterwegs wart und in Restaurants gegessen habt und euch wahnsinnig nach etwas selbst gekochtem sehnt? So ging es mir die letzten Tage! Endlich mal wieder entschleunigen, die Zeit zum kochen nehmen und bei einer leckeren Buddha Bowl entspannen. Das Rezept findet ihr unten im Post!

Buddha Bowl mit Süßkartoffel Sticks und Granatapfel

 

Zutaten: Buddha Bowl mit Süßkartoffel Sticks und Granatapfel

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1 rohe rote Beete Knolle
  • 3 TL Olivenöl
  • Rosmarin, Salz & Pfeffer
  • Tofu (z.B. Mandel-Nuss Tofu von dm)
  • Granatapfelkerne
  • Frischer Schnittlauch
  • Optional: Feta-Käse, Salat & Apfel zum garnieren

 

So geht’s:

Die Süßkartoffel gut waschen und die Endstücke abschneiden. Anschließend in schmale Sticks schneiden und mit Olivenöl und Rosmarin vermengen. Anschließend das gleiche mit der roten Beete tun. Achtung: die rote Beete färbt stark ab! Beides für ca. 25 – 30 Minuten bei ca. 180 Grad Heißluft im Ofen garen. Die Granatapfelkerne in einem Wasserbehälter aus der Schale lösen, sodass es weniger spritzt. Den Tofu in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten. Anschließend alles in einer Bowl garnieren und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch abschmecken. Guten Appetit!

 

Ihr wollt noch mehr Buddha Bowls ausprobieren? Hier geht es zu meiner Buddha Bowl mit Avocado und Wildreis!

 

Buddha Bowl mit Süßkartoffel Sticks und Granatapfel

 

 

 

Ein Gedanke zu „Buddha Bowl mit Süßkartoffel Sticks und Granatapfel

Schreibe einen Kommentar